Eckl, Brigitte


Geb.; 1956 in Linz
Kunstschule Linz

Der Themenkreis der Arbeiten fukussiert immer wieder den Menschen, wobei es ausgehend von der bloßen Körperlichkeit speziell um Momente des emotionalen Miteinanders der Individuen geht. Die kreative Arbeitsweise berücksichtigt das unbewusste und zufällige Gestalten. Formen ergeben sich aus einem Bauchgefühl heraus, die sich durch Schichtungen und Überlagerungen verdichten und so zu einer beinahe spirituellen Bildauffassung wachsen. Das Figurative löst sich in Abstraktion und umgekehrt und schafft somit formal ein Gleichgewicht.


Bevorzugte Techniken:
    Zeichnung, Monotypie Ölmalerei

Ausstellungen (Auszug):
    Schloss Weinberg
    Schloss Puchenau
    Landesgericht und Bezirksgericht Linz
    Galerie der Mitte Linz
    Dominikanerhaus Steyr
    Schloss Lamberg Steyr
    Galerie Manner Perg
    Ärztekammer Linz
    Nordiko Restaurant Orpheus
    Galerie 44er Haus Leonding
    Galerie im Gwölb Haslach
    Galerie Standl Linz

Erfolgreiche Teilnahme am Wettbewerb zur Aussgestaltung des Wagner- Jauregg KH.

Mitglied im OÖ Künstlerbund und im Europäischen Kunstkreis.

In Ottensheim freischaffend tätig.